17.02.2013 15:17 Uhr - 1. Bundesliga - PM VL Koblenz, red

Vulkan-Ladies stellen ersten Neuzugang vor

Caroline ThomasCaroline Thomas
Quelle: Andreas Walz
Neben dem immens wichtigen gestrigen Sieg über Trier gab es für die Vulkan-Ladies Koblenz/Weibern weiteren Grund zur Freude: Der Erstligist präsentierte mit Kreisläuferin Caroline Thomas den ersten Neuzugang für die nächste Saison.

Die gebürtige Daunerin war vor zwei Jahren von den Trierer Miezen zum Bundesligarivalen Blomberg/Lippe gewechselt und kehrt nun im Sommer in ihre Heimatregion zurück. Im bisherigen Saisonverlauf erzielte sie bereits 66 Treffer für Blomberg, unter anderem elf im letzten Spiel gegen Oldenburg. Sie ist damit zweitbeste Werferin der HSG.

Ihre neue Trainerin Ildiko Barna erklärte: "Ich freue mich sehr, denn Caro wird uns am Kreis nochmals enorm verstärken. Sie ist nicht umsonst im erweiteren Nationalmannschaftskader und ist in Blomberg eine der Leistungsträgerinnen. Wir hatten Glück, dass sie auch aus privaten Gründen in die Heimat zurückkehren wollte. Diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen."

"Caroline hat sich bei uns sehr gut entwickelt, wirft regelmäßig viele Tore und ist zudem eine feste Größe in der Abwehr. Ihr Abgang wiegt schwer", bedauerte unterdessen HSG-Coach André Fuhr die Entscheidung der 22-Jährigen, die ausschließlich privaten Gründen geschuldet ist. Caroline Thomas selbst betont, "dass ich mich hier immer sehr wohlgefühlt und viel gelernt habe und bis zum Ende der Saison alles geben werde, damit der Verein seine Ziele erreicht."