05.02.2013 09:49 Uhr - 1. Bundesliga - PM Göppingen

Auch Jankovic verlängert in Göppingen

Das Tor der Göppinger Bundesligahandballerinnen ist auch in der kommenden Saison besetzt. Jasmina Jankovic verlängerte ihren Vertrag bei den Frisch Auf Frauen um ein weiteres Jahr. Bei Göppingen sind damit sechs der neun auslaufenden Verträge verlängert. „Wir sind in unseren Planungen für die Saison 13/14 wieder einen Schritt voran gekommen“, zeigt sich Trainer Aleksandar Knezevic mehr als zufrieden.

„Es spricht für uns als Mannschaft, dass wir so zusammen bleiben“, erzählt die 26-jährige Niederländerin. Nach jeweils einem Jahr in Celle und Buxtehude geht die Torhüterin in ihr drittes Jahr unter dem Hohenstaufen und ist im Schwabenland schon fast heimisch geworden. „Es macht hier einfach unheimlich viel Spaß, sowohl beim Handball, wie auch im Job“, erklärt Jasmina Jankovic.

Mit den Grün-Weißen hat sie noch viel vor. „Wir haben diese Saison noch unsere Ziele, aber natürlich auch schon für das nächste Jahr“, beschreibt sie. Einen besonderen Reiz übt dabei natürlich der DHB-Pokal im eigenen sportlichen Wohnzimmer aus. „Ich habe tierisch Bock auf das Final Four“, macht sie aus ihren Wünschen keinen Hehl. Persönlich möchte Jankovic weiter mit konstanten Leistungen aufwarten und möglichst verletzungsfrei bleiben.

Ziele, die Aleksandar Knezevic sicherlich unterschreiben würde. Der Trainer und Geschäftsführer der Handballerinnen ist aber zunächst sehr froh, dass er eine weitere Personalie für die kommende Spielzeit klären konnte. „Jasmina hat sich nicht nur bei uns, sondern auch bei Nationalmannschaft der Niederlande stetig weiter entwickelt und ist in beiden Teams ein fester und wichtiger Bestandteil“, erklärt der FA-Coach. „Zudem bringt sie ihre internationale Erfahrung mit ein“, ergänzt Knezevic.