31.01.2013 12:48 Uhr - 1. Bundesliga - Holger Riegel

Maike Daniels bleibt bei Frisch Auf

Maike Daniels - Frisch Auf GöppingenMaike Daniels - Frisch Auf Göppingen
Quelle: groundshots.de
Am kommenden Sonntag beim Bundesligaspiel gegen den Frankfurter HC sitzt Maike Daniels noch ihre Sperre ab, doch die Fans der Frisch Auf Frauen können sich schon jetzt auf zwei weitere Jahre und viele Auftritte mit der Spielmacherin freuen.

„Wir haben jahrelang eine Leaderin auf der Mitteposition gesucht und sie mit Maike endlich gefunden, natürlich bin ich sehr glücklich, dass wir sie für zwei Jahre an uns binden konnten“, kommentiert Aleksandar Knezevic die Vertragsverlängerung seiner Spielmacherin mit der bedeutsamen Nummer 10 auf dem Rücken.

Mit der Unterschrift von Maike Daniels hat der Trainer und Geschäftsführer die fünfte Spielerin aus dem bestehenden Kader an den Verein gebunden, vier Spielerinnen verfügen noch über ein Vertrag für die kommende Saison.

„Wir können als Mannschaft noch viel erreichen, der Trend geht klar nach oben und wir haben eine Entwicklung die sehr vielversprechend ist“, umreißt Maike Daniels die Gründe für ihre Zusage. Vor zwei Jahren war die Rückraumspielerin vom HC Leipzig unter den Hohenstaufen gewechselt und hatte zuvor zwei Meisterschaften und einen Pokalsieg mit den Sachsen gefeiert.

„Ich habe national alle Titel gewonnen, da ist es eine spannende Herausforderung mit dazu beizutragen eine Mannschaft aus dem Mittelfeld in die oberen Regionen der Tabelle zu führen“, sagt Maike Daniels, die vergangene Saison als Neuzugang von den Fans sofort zur Spielerin des Jahres gewählt wurde.

Natürlich habe auch die tolle Stimmung in der Mannschaft und im Umfeld der Grün-Weißen eine große Rolle gespielt. Aber auch Trainer „Aco“ Knezevic. „Wenn Aco seinen Job nicht verstehen würde, hätten wir wohl kaum diese Entwicklung vollzogen“, erklärt die Regisseurin mit einem Augenzwinkern und man merkt, dass sie sich für die kommenden zwei Jahre in Göppingen noch einiges vorgenommen hat.