25.05.2006 14:30 Uhr - 2. Bundesliga Nord - Uwe Meier - Cellesche Zeitung

SVG Celle: Monic Burde vom Erstligisten Frankfurt siebter Neuzugang

Monic BurdeMonic Burde
Quelle: SVG Celle
Die Saison 05/06 ist für Handball-Zweitligist SVG Celle beendet, die Planungen für die kommende Spielzeit werden jedoch weiter intensiv voran getrieben. Nunmehr ist auch Neuzugang Nummer sieben unter Dach und Fach. Genau an ihrem 20. Geburtstag wird Monic Burde in Himstedt erstmals bei einem Vorbereitungsturnier für die kommende Spielzeit für das SVG-Team auflaufen. Als dreifache deutsche A-Jugendmeisterin wechselt, sie vom Erstligisten Frankfurter HC (Oder) an die Aller und verstärkt die Celler Mannschaft auf der Rückraummitte.

"Das ist meine Lieblingsposition", meint Monic Burde, die im Sommer in Celle bei der Wohnbaugenossenschaft Südheide e.G. eine Ausbildung beginnen wird. "Ich freue mich auf die neue Aufgabe." In den vergangenen Monaten musste sie allerdings auf Grund einer Kreuzbandoperation im Februar dieses Jahres pausieren. „Jetzt möchte ich so schnell wie möglich wieder zu alter Leistungsstärke finden", meinte die noch-19-Jährige, die seit Beginn der Schulzeit Handball spielt und im Alter von 13 Jahren auf das Sportgymnasium in Frankfurt wechselte, wo sie derzeit im Abitur steckt. Sportlich durchlief sie in dieser Zeit die verschiedenen Auswahlkader. Ihre spielerische Stärke sorgte dafür, dass sie vorzeitig in den weiblichen A-Jugend-Kader des FHC berufen wurde, mit dem sie drei nationale Titel sammelte.

SVG-Trainer Jozsef Szendrei, der Burde aus dieser Zeit kennt, zeigt sich über den Neuzugang begeistert. „Sie ist schon eine etwas verrückte Spielerin“, so der Coach, der sich über eine torgefährliche Mittespielerin freut. „Sie ist technisch so gut ausgebildet, dass sie eigentlich jeden Wurf beherrscht. Mit ihren verrückten Würfen wird sie die Zuschauer begeistern. Mit dem weiteren Neuzugang sind die personellen Planungen beim Celler Zweitligisten noch nicht abgeschlossen. Weitere werden in den kommenden Tagen folgen.