29.12.2012 20:02 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

Englert gewinnt dänischen Pokal

2011 gewann Englert mit dem FCM die Meisterschaft2011 gewann Englert mit dem FCM die Meisterschaft
Quelle: Katja Boll
Mit einem klaren 28:21-Erfolg hat der FC Midtjylland den dänischen Pokal gewonnen. Das Team um die deutsche Torhüterin Sabine Englert konnte erstmals den Titel gewinnen, die Vorläufervereine Ikast FS und Ikast/Bording triumphierten in den Spielzeiten 1989/90, 1997/98, 1998/99 und 2000/01. Nycke Groot war mit sieben Toren die erfolgreichste Torschützin des FCM und beste Spielerin des Endspiels, bei Vejen traf die Norwegerin Ida Bjørndalen (4) am häufigsten.

Der FCM konnte dabei auch auf Sabine Englert zurückgreifen, die in den Tagen zuvor noch mit einer Erkältung zu kämpfen hatte. Auch wenn Trine Troelsen von der Siebenmeterlinie die erste Chance verpasste, so war es der favorit, der durch Gitte Brøgger Led den ersten Treffer setzte und gleich drei weitere folgen ließ.

Der 0:4-Fehlstart (10.) zwang Vejen schnell zu einer ersten Auszeit und KIF konnte nach 16 Minuten durch Lise Binger zum 6:6 ausgleichen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Englerts Paraden zum Ende der ersten Halbzeit die 14:12-Pausenführung sicherstellten.

Die kurz vor dem Seitenwechsel gewonnene Kontrolle gab der FCM im zweiten Spielabschnitt nicht wieder her. Bis zur 45. Minute baute man die Führung auf 22:15 aus und am Titelgewinn gab es nun keine Zweifel mehr.

Tore KIF Vejen: Lise Binger 4, Ida Bjørndalen 4/2, Thea Keller 3, Mette Sjøberg 3/1, Jette Hansen 2, Susanne Kastrup Forslund 2, Veronica Cuadrado 2, Ana Radovic 1

Tore FCM: Nycke Groot 7/4, Trine Østergaard 6, Line Jørgensen 3, Fie Woller 3, Susan Thorsgaard 3, Lærke Møller 2, Louise Spellerberg Svalastog 2, Mathilde Neesgaard 1, Gitte Brøgger Led 1

Beste Spielerin: Nycke Groot

Siebenmeter: 1/1 ; 4/5
Strafminuten: 6/6
Zuschauer: 2.520