21.12.2012 15:34 Uhr - 1. Bundesliga - PM HSG Blomberg-Lippe

Blomberg mit neuer Niederländerin gegen Leverkusen

Wendy Smits verlässt die HSGWendy Smits verlässt die HSG
Quelle: HSG Blomberg-Lippe
Manchmal muss man sich auch selbst beschenken. Diesem Motto folgend, hat sich die HSG Blomberg-Lippe ab sofort die Dienste einer neuen Spielerin gesichert. Der Frauenhandball-Bundesligist nahm Rachel Piekhaar vorerst bis zum Ende der laufenden Spielzeit unter Vertrag.

Piekhaar kommt von Kwebbel E&O aus der ersten Liga der Niederlande und ersetzt die lange Zeit ausfallende Franziska Müller auf der linken Außenbahn. Zudem sicherte sich die HSG die Option, den Kontrakt mit der 22-jährigen bis Mitte 2014 auszudehnen.

"Mit Rachel haben wir eine Spielerin gefunden, die über Spielverständnis verfügt, ordentlich decken kann und sich auch im Tempogegenstoß gut bewegt", ist Coach André Fuhr die Freude ob dieser Personalie deutlich anzumerken. Zufrieden ist Fuhr auch deshalb, "weil wir so eine Lücke schließen konnten – schließlich war mit Assina Müller auch unsere zweite Linksaußen mehrere Monate verletzt."

Piekhaar ist bereits am 28. Dezember gegen Bayer 04 Leverkusen spielberechtigt. Quantitativ tut sich am Nelkenstädter Kader trotz dieses Zuganges jedoch nichts. Aus familiären Gründen kehrt Wendy Smits in ihre niederländische Heimat zurück. "Wir danken Wendy für ihren Einsatz und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft", gab Geschäftsführer Torben Kietsch der Rückraum-Akteurin noch einige gute Worte mit auf den Weg.