23.11.2012 13:10 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

FC Midtjylland muss Gehaltskosten reduzieren

Sabine EnglertSabine Englert
Quelle: Katja Boll
Der FC Midtjylland muss seinen Etat für Spielergehälter in der kommenden Saison um 25 Prozent reduzieren. Das räumte Sportdirektor Hans Peter Riis gegenüber der dänischen Zeitung Alt om Herning. Beim dänischen Meister von 2011 sind bis zu 15 Spielerinnen von der Maßnahme betroffen.

Neben zwölf auslaufenden Verträgen, darunter dem von Sabine Englert, haben auch drei Spielerinnen entsprechende Ausstiegsklauseln. "Unglaublich, wie viele Spielerinnen es auf einmal sind. Das hat den Vorteil, dass wir in der Lage sind das Team so aufzustellen, dass es in den Etat der kommenden Saison passt", so Riis.

"Es ist das Gesamtgehaltsbudget, dass ich um 25 Prozent reduzieren muss", stellte Riis gegenüber dem Fernsehsender TV2 klar und erklärte: "Es geht nicht um einen generellen Verzicht von 25 Prozent. Es kann sein, dass wir uns von einigen Spielerinnen trennen." Der Sportdirektor hat auch schon genaue Vorstellungen, wo man den Rotstift ansetzen könnte und sagt: "Wir haben sieben Außen und es ist unwahrscheinlich, dass wir auch im nächsten Jahr sieben haben werden."