19.11.2012 15:39 Uhr - 1. Bundesliga - PM HCL

Visser reist nicht zum niederländischen Nationalteam

Maura Visser im Spiel gegen ToulonMaura Visser im Spiel gegen Toulon
Quelle: Sebastian Brauner, HCL
Insgesamt acht Spielerinnen des HC Leipzig haben sich nach dem Erfolg im Pokal der Pokalsieger gegen den französischen Vertreter Toulon zu ihren Nationalmannschaften verabschiedet. Zu den in Leipzig verbliebenen Spielerinnen zählt Maura Visser, die nach einem grippalen Infekt am Wochenende wieder für den HCL im Einsatz war, aber auf die Spiele mit den Niederlanden verzichtete.

In der Vorqualifikation für die WM 2013 treffen die Niederländerinnen in zehn Tagen bei einem Vierer-Turnier auf Österreich, Slowenien und Israel. Mit Debbie Bont und Jessy Kramer sind dabei auch zwei Leipzigerinnen gefordert. In der Gruppe 3, in der Karolina Kudlacz mit Polen an den Start geht, haben sich die teilnehmenden Nationen für einen Modus mit Hin- und Rückspiel entschieden. Nach Siegen gegen Italien und Weißrussland steuert die polnische Auswahl dabei in Richtung Play-offs, weiterer Gegner in der Gruppe ist Litauen.

Der Großteil der Leipziger Nationalspielerinnen reiste aber zur deutschen Auswahl: Katja Schülke, Anne Hubinger, Saskia Lang, Anne Müller und Natalie Augsburg treffen mit dem DHB-Team in den letzten Testspielen vor dem EM in Serbien in Münster und Hamm am kommenden Wochenende gleich zwei Mal auf Rumänien. Die übrigen fünf Spielerinnen trainieren nach einer kurzen Pause weiter in Leipzig, das ganze Team sieht sich erstmals am 27.12. wieder, wenn für das erste Spiel nach der EM-Pause in Göppingen am 30.12. vorbereitet wird.