29.10.2012 11:36 Uhr - 3. Liga Nord-West - W. Lill, red

Beyeröhde siegt im einzigen Spiel der Weststaffel an diesem Wochenende

In der 3. Liga West der Frauen gab es an diesem Wochenende nur eine Begegnung, in dieser setzte sich der TV Beyeröhde mit 35:32 (16:18) gegen Neunkirchen durch. Der TVB setzte sich mit nun 4:6 Punkten etwas aus der unteren Tabellenregion ab, Neunkirchen steht mit 2:8 Punkten weiterhin auf dem viertletzten Platz.

Beyeröhde hatte dabei einige Mühe mit den Gästen, die im Trio Cosic, Schuhknecht und Jelicic ihre stärksten Werferinnen hatten. Bei den Gastgeberinnen stachen vor allem die Münch-Schwestern hervor: Mandy und Sandra waren insgesamt für zwanzig Treffer verantwortlich und hatten entscheidenden Anteil daran, dass Beyeröhde nach dem Pausenrückstand die Partie in die Hand bekam. Für wichtige Akzente sorgte dabei auch die junge Marie Bieber zwischen den Pfosten.

TV Beyeröhde – TuS Neunkirchen 35 : 32 (16:18)

Beyeröhde:
Steller, Bieber; Kaczmarek (3), N. Münch, M. Münch (9), Dausend, Vietz (1), Houben, S. Münch (11/5), Müller, Nückel (6), Stefes (5).

Neunkirchen:
Rubil, von Gilgenheimb; Cosic (10), Diversy (1), Schuhknecht (8), Severin, Jelicic (9/5), Müller (3), Husmann, Theresa Stolz-Fernandez (1).

SR: Langkamp/Szesny (Heek/Köln) – Z. 150

Anzeige: shop.handball-world.com



cs