24.09.2012 15:43 Uhr - Europameisterschaft - chs

THC-Linksaußen Mie Augustesen kämpft um "Golden League"

Mie AugustesenMie Augustesen
Quelle: Mario Gentzel
Blickpunkt Heim-WM 2015 und Olympia 2016. Dänemarks Handballfrauen stehen erneut vor einem kleinen Umbruch und so hat Nationaltrainer Jan Pytlick das Aufgebot für den Auftakt zur Golden League (05.-07.10. in Aarhus) 22 Spielerinnen, darunter auch THC-Linksaußen Mie Augustesen, nominiert. 15 weitere Spielerinnen, die teilweise verletzungsbedingt fehlen, gehören zum erweiterten Aufgebot für die kommenden vier Jahre.

Frankreichs Trainer Olivier Krumbholz verzichtet in seinem 18-köpfigen Aufgebot weitestgehend auf Experimente. Im Tor fehlt nach ihrem Kreuzbandriss Amandine Leynaud, dafür rücken die beiden Metz-Spielerinnen Gervaise Pierson (3 Länderspiele) und Laura Glauser (0) ins Aufgebot.

Thorir Hergeirsson schickt für die Maßnahme gleich 11 Olympiasiegerinnen ins Rennen. Verletzungsbedingt absagen mussten lediglich Tonje Nøstvold, Kari Mette Johansen und Amanda Kurtovic. Ungewissheit herrscht noch über das Aufgebot von Rekordweltmeister Russland. An der Seitenlinie wird anstelle von Evgeny Trefilov, dessen Amtszeit nach den Olympischen Spielen endete, vorübergehend der bisherige Co-Trainer Vitaly Pavlovich Krokhin das Kommando übernehmen.

Die Golden League wird dieses Mal zum ersten Mal ausgespielt. Nach dem Turnier im dänischen Aarhus werden die Mannschaften auch in Norwegen (23.-25.11.2012) und Frankreich (22.-24.03.2013) gegeneinander antreten.

Dänemark:

Aufgebot Golden League: Cecilie Greve (HC Odense) (Rikke Poulsen (KIF Vejen) (Marianne Lundsby (Team Tvis Holstebro), Mie Augustesen (Thüringer HC), Ann Grete Nørgaard (Team Tvis Holstebro), Louise Lyksborg (Viborg HK), Gitte Andersen (Randers HK), Trine Østergaard Jensen (FCM Håndbold), Fie Woller (FCM Håndbold), Susan Thorsgaard (FCM Håndbold), Mette Gravholt (Team Tvis Holstebro), Marianne Bonde (FIF), Pernille Holst Larsen (Viborg HK), Louise Burgaard (Team Tvis Holstebro), Stine Jørgensen (Aalborg DH), Lotte Grigel (Team Esbjerg), Sofie Strangholt Johansen (Randers HK), Sofie Bloch Sørensen (FIF), Julie Aagaard (SK Aarhus), Berit Kristensen (Randers HK), Ann Sofie Hjort (Ringkøbing Håndbold), Kristina Kristiansen (Team Tvis Holstebro)

Erweiterter Kader: Sandra Toft (Team Tvis Holstebro), Søs Søby (Viborg HK), Christina Pedersen (FIF), Maibritt Kviesgaard (FCM Håndbold), Maria Fisker (Viborg HK), Rikke Ebbesen (Aalborg DH), Louise Kristensen (SønderjyskE), Kathrine Heindahl (Team Tvis Holstebro), Sabine Pedersen (Viborg HK), Line Jørgensen (FCM Håndbold), Camilla Dalby (Randers HK), Lærke Møller (FCM Håndbold), Christina Krogshede (FIF), Trine Troelsen (FCM Håndbold), Nicoline Nielsen (Team Esbjerg)

Frankreich:

Aufgebot Golden League: Gervaise Pierson (Metz HB), Laura Glauser (Metz HB), Cleopatre Darleux (Viborg HK), Blandine Dancette (HBC Nimes), Nina Kanto (Metz HB), Camille Ayglon (HBC Nimes), Stéphanie Daudé (Le Havre AC), Allison Pineau (Oltcim Valcea), Claudine Mendy (Buducnost Podgorica), Paule Baudouin (Metz HB), Julie Goïorani (Toulon St Cyr), Marie-Paule Gnabouyou (Toulon St Cyr), Audrey Bruneau (ES Besancon), Siraba Dembélé (Randers HK), Audrey Deroin (Toulon St Cyr), Katty Piejos (Metz HB), Mariama Signaté (Issy Paris HB), Alexandra Lacrabère (Zvezda Zvenigorod)

Norwegen:

Aufgebot Golden League: Kari Aalvik Grimsbø (Team Esbjerg), Silje Solberg (Stabæk Håndball), Katrine Lunde Haraldsen (Györi ETO), Karoline Næss (Stabæk Håndball), Stine Bredal Oftedal (Stabæk Håndball), Ida Alstad (Byåsen Elite), Heidi Løke (Györi ETO), Karoline Dyhre Breivang (Larvik HK), Kristine Lunde-Borgersen (Våg Vipers), Marit Malm Frafjord (Viborg HK), Charlotte Mordal (Issy Paris), Linn Jørum-Sulland (Larvik HK), Linn Kristin Riegelhuth-Koren (Larvik HK), Gøril Snorroeggen (Team Esbjerg), Camilla Herrem (Byåsen Elite), Kamilla Sundmoen (Storhamar Håndball), Linn Gosse (Tertnes Elite), Mari Molid (Levanger HK), Maja Jacobsen (Storhamar Håndball), Susann Iren Hall (Våg Vipers)