14.09.2012 15:51 Uhr - 1. Bundesliga - PM Metzingen

Zum Blomberger Heimauftakt reist mit Metzingen auch eine Rückkehrerin an

Hier noch im HSG-Trikot: Annamaria IlyesHier noch im HSG-Trikot: Annamaria Ilyes
Quelle: Eibner Pressefoto
Der zweite Spieltag der noch jungen Saison beschert den Handball TusSies eine Auswärtsfahrt nach Nordrhein-Westfalen. Die HSG Blomberg/Lippe empfängt das Team um Rückraumspielerin Annamaria Ilyes, die bereits selbst im Trikot der HSG auflief. In Blomberg herrscht nach dem Auftakterfolg in Bad Wildungen Vorfreude auf die Heimpremiere - das bestätigt auch Hildur Thorgeirsdottir im Videointerview.

"Der Saisonauftakt gegen Trier ist bereits abgehakt", berichtet die TuS Metzingen von der aktuellen Situation nach der Auftaktniederlage. "Die volle Konzentration liegt auf den kommenden Gegner", so der Aufsteiger weiter. Der Kader der TuS Metzingen ist bis aus Teodora Bloj vollständig. Die 26-Jährige erlitt einen Bandscheibenvorfall und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Die Reise der Metzinger Damen geht in das rund 500 Kilometer entfernte Blomberg. "Kleine Stadt, die alles hat", so lautet der Slogan der 15.000 Einwohnerstadt. Was sie auf jeden Fall haben ist einen gestandenen Erstligisten. Die HSG Blomberg-Lippe spielt seit 2007 durchgängig im Handball Oberhaus. Meist belegten sie einen der hinteren Tabellenplätze. Bis auf die Spielzeit 2009/2010, dort konnte Rang 4 in der Abschlusstabelle gefeiert werden. Diese Bestplatzierung erlebte Annamria Ilyes in ihrer letzten HSG-Spielzeit noch mit ehe sie anschließend zur TuS Metzingen wechselte.

Ein weiteres Wiedersehen in dieser Partie wird es zwischen Wendy Smits und der TuS geben. Die niederländische Handballerin trägt seit diesem Jahr das Dress und wurde zugleich als Kapitän bestimmt. Zwischen 2005 und 2007 lief sie für die Ermstälerinnen auf. Auf die Mannschaft von Edina Rott wartet eine hungriges Team, das perfekt in die Runde gestartet ist - mit einem 34:27 in Bad Wildungen. Die Mischung aus jungen Nachwuchskräften und erfahrenen Spielerinnen scheint aufzugehen. Spielbeginn ist am Samstag (15.09.) um 16.30 Uhr im Schulzentrum, neue Sporthalle.

Hildur Thorgeirsdottir im Videointerview