badfetish.org tryfist.net trydildo.net

29.04.2012 12:07 Uhr - 1. Bundesliga - Holger Riegel

Göppingen verlängert mit Vojtiskova

Eine weitere Vertragsverlängerung kann Aleksandar Knezevic, Trainer und Geschäftsführer der Frisch Auf Frauen, vermelden. Alena Vojtiskova setzte ihre Unterschrift unter eine einjährige Vertragsverlängerung bei den Göppingerinnen.

Die Tschechin bleibt damit das Urgestein im Kader der Grün-Weißen. Seit 2006 geht die Linkshänderin nicht nur im Angriff auf Torejagd, sondern ist auch in der Defensive ein extrem wichtiger Baustein im Konzept von Aleksandar Knezevic. „Die Zusage für ein weiteres Jahr hat mich sehr gefreut“, sagt der FA-Trainer. Verständlich, denn nun steht dem Coach auf dem Feld die identische Mannschaft aus dieser Saison zur Verfügung. „Es ist ein Erfolg und ermöglicht uns einen weiteren Schritt nach vorne, denn nun können wir die Vorbereitung für die Feinabstimmung nutzen“, erklärt Knezevic bereits mit Blick auf die nächste Spielzeit.

Auch Alena Vojtiskova schaut schon in die Zukunft und hat mit ihren Mitspielerinnen noch einiges vor. „Wir sind eingespielt und können im nächsten Jahr noch mehr angreifen“, erklärt die 28-Jährige. Letztlich war es eben das Team der Frisch Auf Frauen, das für die Entscheidung der Rückraumspielerin, die in dieser Saison mit 75 Treffern die drittbeste Torschützin der Göppingerinnen ist, verantwortlich zeichnet. „Es macht mit den Mädels einfach unheimlich viel Spaß, denn wir sind eine echt tolle Truppe“, beschreibt Vojtiskova ihre Beweggründe.

Für Aleksandar Knezevic ist die Vertragsverlängerung indes ein Beweis in Sachen Kontinuität. Nach den zahlreichen Wechselspielen in den vergangenen Spielzeiten ist nun sicher, dass zumindest auf dem Feld keine Veränderungen anstehen – ein Novum in der Bundesligageschichte der Grün-Weißen. Nun fehlt aus dem bestehenden Kader nur noch die Unterschrift von Torhüterin Julia Schulz. Doch auch hier ist der Trainer und Geschäftsführer zuversichtlich. Abgeschlossen sind die Personalplanungen indes noch nicht. Neben der Verpflichtung von Anja Brugger (VfL Waiblingen) kann es noch weitere Zugänge geben. „Das Gerüst steht, aber wir halten die Augen im Rahmen unserer finanziellen Möglichkeiten weiter offen“, erklärt Knezevic.



cs