01.04.2012 08:40 Uhr - Champions League - chs

Ljubljana bestätigt Torstenson-Transfer, Gerüchte auch um Wörz

MVP der EM 2010: Linnea TorstensonMVP der EM 2010: Linnea Torstenson
Quelle: Michael Heuberger
Die letzten Fragezeichen sind beseitigt, am gestrigen Samstagabend konnte Krim Ljubljana die Schwedin Linnea Torstenson (FC Midtjylland) als Neuzugang präsentieren. Auf der Vereinswebsite spricht man vom "großen Wurf", der "dem erfolgreichsten slowenischen Vereinsteam" gelungen ist.

Torstenson spielte die letzten vier Jahre in der dänischen Liga. Zunächst seit 2008 in Aalborg, die beiden letzten Jahre dann für den FC Midtjylland, mit dem sie in der Vorsaison die dänische Meisterschaft und den EHF-Pokal gewann. In ihrer Heimat spielte sie zuvor für IFK Strängnäs (bis 2004) und Skövde HF.

Der Abschied aus Dänemark hängt auch mit den finanziellen Problemen der Jütländer zusammen, auch Rückraumschützin Trine Troelsen steht vor einem Abschied aus Ikast. "Beide Seiten sind mit dem Abkommen sehr zufrieden und können nicht mehr erwarten die nächste Saison in Angriff zu nehmen", heißt es auf rkkrim.com. Zum Beginn der Vorbereitung wird die Schwedin jedoch aufgrund der Teilnahme an den Olympischen Spielen noch fehlen.

Beim slowenischen Serienmeister brodelt derzeit die Gerüchteküche. Wie siol.net berichtet sollen auch Nina Wörz (Randers) und Daniela Piedade (Hypo NÖ) in den Fokus der Sloweninnen geraten sein. Vor dem Abschied sollen hingegen Liudmila Bodineva, Andrea Seric, Gorica Acimovic, Kristina Bille und Ibolya Mehlmann stehen.