07.01.2012 18:06 Uhr - DHB-Pokal - chs

Mainz gelingt Pokalüberraschung in Ketsch

Der 1. FSV Mainz 05 hat das Achtelfinale im DHB-Pokal erreicht. Mit Hilfe der von Bayer Leverkusen per Zweifachspielrecht ausgeliehenen Torhüterin Laura Glaser erreichte der Drittligist bei der TSG Ketsch, wo 05-Trainerin Karin Euler jahrelang an der Seitenlinie stand, einen 31:26-Auswärtserfolg.

Die Badener hatten als Zweitligist Heimrecht, da im Pokal die Klassenzugehörigkeit der Vorsaison zählt, als die TSG noch in der 3. Liga Süd spielte, während Mainz noch in der 2. Bundesliga aktiv war. Für Mainz trafen die ebenfalls erstligaerfahrenen Nicole Steinfurth (8) und Laura Schmitt (7/3) am häufigsten, Ketsch hatten in Theresa Köhler (7/3) und Christin Herrmann (6) die besten Torschützinnen.