28.12.2011 17:39 Uhr - 1. Bundesliga - PM FA Frauen, red

Göppingen: Knezevic zukünftig in Doppelrolle

Aleksandar Knezevic gibt fortan auch neben dem Parkett die Richtung vorAleksandar Knezevic gibt fortan auch neben dem Parkett die Richtung vor
Quelle: sportseye.de
Frisch Auf Göppingen hat einen Nachfolgen für Ingo Hagen gefunden. Aleksandar Knezevic, Trainer des Handball-Bundesligisten, wurde von der Gesellschafterversammlung zum neuen Geschäftsführer bestellt und wird nach dem notwenigen Eintrag in das Handelregister offiziell das Amt ausführen.

Nach dem Rückzug des bisherigen Geschäftsführers Ingo Hagen, tagten über die Feiertage die Gremien und einigten sich am Ende auf die Lösung mit einer Doppelfunktion von Aleksandar Knezevic. Der Trainer des Handball-Bundesligisten, wurde von der Gesellschafterversammlung zum neuen Geschäftsführer bestellt und wird nach dem notwenigen Eintrag in das Handelregister offiziell das Amt ausführen.

Aleksandar Knezevic ist seit 1999 für Frisch Auf Göppingen im Einsatz. Seiner erfolgreichen Karriere als Spieler der Grün-Weißen, bei der er maßgeblich an der Rückkehr der Männermannschaft in die 1. Liga beteiligt war, folgte zunächst von 2007 bis 2009 die Rolle des Co-Trainers bei den Herren. Seit 2009 ist der ehemalige jugoslawische Nationalspieler als Trainer des Frauenteams tätig.

Ab sofort wird er nicht nur für die sportlichen Belange verantwortlich zeichnen, sondern auch als Geschäftsführer. Aleksandar Kenzevic war bereits in der Vergangenheit sehr stark in die wirtschaftlichen Gegebenheiten bei den Frisch Auf Frauen involviert und für die Zusammenstellung des Kaders hauptverantwortlich.

"Dabei folgte er dem Weg der finanziellen Konsolidierung des Bundesligisten und formte trotz eines sinkenden Etats eine schlagkräftige Mannschaft", so der Frauenbundesligist in seiner Pressemeldung zu dieser Personalie. Weiter heißt es: "Unterstützt wird der neue Geschäftsführer von einem Team, das aus den bisher bereits tätigen Personen zusammengestellt wird."