18.12.2011 22:15 Uhr - Olympische Spiele - chs

Norwegen sei Dank! Schweden löst Ticket für London

Schweden ist in London dabei, Frankreich muss noch zitternSchweden ist in London dabei, Frankreich muss noch zittern
Quelle: Michael Heuberger
Die Weltmeisterschaften sind vorüber und mit Blick auf die Olympischen Qualifikationsturniere (25.-27.5.2012) verbleiben nur noch geringe Fragezeichen. Norwegens WM-Gold sorgt für Jubelstürme bei Nachbar Schweden, denn die Tre-Kronor sind als Vizeeuropameister nun direkt qualifiziert.

Frankreich hingegen muss die Qualifikationsmühlen durchlaufen und bekommt gleich eine Ansammlung an attraktiven Gegnern ins Haus geliefert. Wer dies genau sein wird, das hängt vom Ausgang der Afrikameisterschaften im Januar ab. Gewinnt Angola die Kontinentalmeisterschaft, dann wäre man direkt für Olympia qualifiziert und der dritte Gegner nach Rumänien und Japan hieße dann als WM-Zehnter Montenegro.

Die Südosteuropäerinnen könnten allerdings auch noch gemeinsam mit Spanien, Kroatien und Argentinien im zweiten Qualifikationsturnier landen. Dort würde man dann aber den Platz als zweitbestes Team, das noch nicht über die WM-Platzierung die Chance auf ein Ticket nach London hat, teilnehmen, wenn Angola die Afrikameisterschaft nicht gewinnt. Holt Angola den Titel, dann würde die Niederlande das Teilnehmerfeld komplettieren.

Keine Fragen offen sind hingegen beim dritten Qualifikationsturnier, wo auch von der Papierform die Flugtickets auf die britische Insel ausgestellt werden können. Der WM-Vierte Dänemark und der WM-Sechste Russland sind eindeutige Favoriten, wenn es gegen den Vizeafrikameister und die Dominikanische Republik geht.

1.Qualifikationsturnier
Frankreich (WM-Zweiter, Gastgeber)
Angola oder Montenegro (WM-Achter/WM-Zehnter)
Rumänien (EM-Dritter)
Japan (Zweiter Asien)

2. Qualifikationsturnier
Spanien (WM-Dritter, Gastgeber)
Kroatien (WM-Siebter)
Argentinien (Zweiter Panamerika)
Montenegro oder Niederlande (EM-Sechster oder EM-Achter)

3. Qualifikationsturnier
Dänemark (WM-Vierter, Gastgeber)
Russland (WM-Sechster)
n.n. (Zweiter Afrika)
Dominikanische Republik (Dritter Panamerika)


Direkt Qualifiziert:
Norwegen (Weltmeister), Schweden (Vizeeuropameister), Brasilien (Panamerika), Korea (Asien)