05.08.2011 11:09 Uhr - 1. Bundesliga - dpa, PM HCL

Schülke fällt für Wittlich-Turnier aus

Katja Schülke muss pausierenKatja Schülke muss pausieren
Quelle: Michael Heuberger
Die Bundesliga-Handballerinnen des HC Leipzig müssen bei ihrem ersten Saison-Vorbereitungsturnier an diesem Wochenende auf Kapitänin Katja Schülke verzichten. Die Stammtorhüterin fährt zwar mit ins 550 Kilometer entfernte Wittlich, wird aber nicht spielen. Die Nationalspielerin bekam beim Training am Donnerstag einen Ball unglücklich ins Gesicht und erhielt aufgrund der Schwere des Treffers von den Ärzten ein Sportverbot bis kommenden Mittwoch. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Da die U19-Nationaltorhüterin Anne Voigt derzeit in den Niederlanden bei der Europameisterschaft im Einsatz ist, wird Kathleen Grosser aus dem HCL-Juniorteam ihren Urlaub abbrechen und den Kader des mehrmaligen deutschen Meisters als zweite Torhüterin beim Stelioplast-Cup komplettieren.

In Wittlich trifft das Team des neuen Trainers Stefan Madsen nach knapp dreiwöchiger Vorbereitung in seiner Vorrundengruppe auf den dänischen Meister FC Midtjylland sowie Ligakontrahent DJK MJC Trier. In Gruppe B spielen Bayer Leverkusen, Larvik HK und das Nationalteam Großbritanniens.

"Ich habe schon sehr viel über Wittlich gehört, denn das Turnier hat nicht nur in Deutschland einen sehr guten Ruf. Es wird in diesem Jahr sicher sehr schwer dort zu bestehen, weil Katja ja leider nicht spielen kann. Aber auf die Ergebnisse kommt es uns in der Vorbereitung nicht an", sagte Madsen.

"Wir kommen immer wieder gern nach Wittlich, denn es ist seit der ersten Austragung ein sehr gut organisiertes Event, dass aufgrund seiner starken Besetzung wohl zum wichtigsten Vorbereitungsturnier in Deutschland zählt", so HCL-Manager Kay-Sven Hähner im Vorfeld.

Die Leipzigerinnen machen sich am heutigen Freitagmittag nach einer vormittäglichen Halleneinheit mit dem Mannschaftsbus auf den Weg ins knapp 550 Kilometer entfernte Wittlich, wo am Abend nach der Ankunft ein gemeinsames Abendessen mit dem den Rekordmeister begleitenden Fans auf dem Programm steht.