03.08.2011 15:08 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

Finanzprobleme bei Aarhus - Müller wechselt nach Randers

Susann MüllerSusann Müller
Quelle: Michael Heuberger
Immer wieder hatte der dänische Erstligist SK Aarhus mit Finanzproblemen zu kämpfen und die Spielerinnen vor die Wahl gestellt entweder Gehaltseinbußen hinzunehmen oder sich einen neuen Verein zu suchen. Auf der anderen Seite suchte der benachbarte Vizemeister Randers HK nach einer Verstärkung für den Rückraum und hat diese nun in Susann Müller gefunden.

Die derzeit in der Nationalmannschaft nicht mehr berücksichtigte Linkshänderin unterschrieb beim Klub, in dem auch Lebensgefährtin Nina Wörz spielt, einen Dreijahresvertrag, der mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt. Dies gab der Verein am heutigen Mittwoch auf seiner Website bekannt.

"Wir sind mit einer starken Mannschaft, die in Meisterschaft und den Pokalwettbewerben weit kommen will, derzeit in der Vorbereitung", so Geschäftsführer Henrik Mortensen, der ausführt: "Wir sind froh, dass es uns gelungen ist so eine starke Spielerin für uns zu gewinnen." In der abgelaufenen Spielzeit hatte Müller 101 Saisontore für Aarhus erzielt. Die Meisterschafts-Playoffs hatte man jedoch nach einem schwachen Saisonstart verpasst.



cs