07.07.2011 15:24 Uhr - 3. Liga Süd - chs

Allensbach holt Lukoseviciute

Zum Trainingsauftakt konnten die Spielerinnen von Zweitligaabsteiger SV Allensbach eine alte Bekannte begrüßen. Jenny Wiedenmaier, in der letzten Saison noch im Trainerinnengespann mit Sonja Pannach aktiv, wird in der kommenden Spielzeit die "Hühner" trainieren. "Wir haben mit sehr vielen Trainern gesprochen. Aber nur ganz wenige sind für uns in Frage gekommen", erklärt Manager Manfred Lüttin gegenüber dem Südkurier.

Eigentlich hatten berufliche Gründe eine Weiterbeschäftigung ausgeschlossen, die Vorzeichen haben sich zumindest für Wiedenmaier geändert. "Wir wissen, was wir an Jenny haben", betont Lüttin, der seine Mannschaft für die Saison in der dritten Liga gut gerüstet sieht. "Wir haben ein absolutes Top-Team zur Verfügung, mit dem wir auch in der zweiten Liga angetreten wären."

So kam von Mitabsteiger HSG Albstadt Rückraumschützin Erika Lukoseviciute, hinzu kommen Lena Fischer (Thüringer HC II) und Julia Diehl (Grenzach). Auf der Suche ist man noch nach einer starken Kreisläuferin. Hier hat das Karriereende von Barbara Harter eine riesen Lücke hinterlassen. Neuer Co-Trainer wird Marco Schiemann. "Er war mein Wunschkandidat", so Wiedenmaier, die betont: "Ich verstehe mich mit ihm gut und erhoffe mir von ihm auch einige Impulse aus dem Männerhandball."