01.07.2011 11:26 Uhr - 2. Bundesliga Süd - PM SG BBM Bietigheim

Junge Kreisläuferin aus dem Norden für Bietigheim

Nur rund eine Woche nach der Verpflichtung von Julia Behnke können die Frauen der SG BBM Bietigheim nun auch die zweite Kreisposition besetzen. Vom Meister der 3. Liga Nord, dem VfL Oldenburg II, wechselt die 21-jährige Kim Balthazar ins Enztal.

Für viele im Schwäbischen ist Kim Balthazar noch ein unbeschriebenes Blatt, jedoch nicht für SG-Trainer Christian Hungerecker. "Ich habe den Werdegang von Kim in den letzten Jahren verfolgt," erklärt der neue SG-Trainer, der wie Balthazar aus dem Norden kommt. "Seit sie als 17-jährige in der Jugend- und Juniorennationalmannschaft gespielt hat, habe ich immer ein Auge auf sie geworfen."

Nun hat sich die Chance geboten und Hungerecker bringt die junge Kreisläuferin aus dem hohen Norden mit nach Bietigheim. "Ich freue mich riesig auf den neuen Verein" erklärt die 1,81 Meter große Balthazar. "Es hilft mir schon, dass ich den Trainer schon kenne. Dadurch werde ich mich bestimmt hier bald heimisch fühlen." Doch nicht nur mit Trainer Christian Hungerecker gibt es für Kim Balthazar ein Wiedersehen. "Mit Kathrin Schneider habe ich zusammen in der Jugend-Nationalmannschaft gespielt" freut sich die Oldenburgerin auf ein Wiedersehen mit ihrer neuen Mitspielerin.

Mit der Zweiten Mannschaft des VfL Oldenburg wurde sie in dieser Saison Meister in der 3. Liga Nord und konnte mit 55 Treffern einen nicht unwesentlichen Teil dazu beitragen. Der Wechsel ins Enztal ist ein großer Schritt für die 21-jährige: Das liegt nicht nur daran, dass zwischen Oldenburg und Bietigheim rund 600 km liegen, es ist auch der erste Vereinswechsel für Kim Balthazar.

Seit sie als fünfjährige zu den Minis kam, war sie bis zuletzt im für den VfL Oldenburg auf Torejagd. "Leider hatte es für die Bundesliga-Mannschaft bisher noch nicht gereicht" erklärt Kim Balthazar. Stattdessen wird sie nun bei der SG BBM Bietigheim als eine von vielen jungen und hochtalentierten Spielerinnen den Umbruch nach dem Abstieg aus der 1. Bundesliga einläutet.

Kim Balthazar ist nach Julia Behnke (18), Lisa Friedrich (19), Ann-Catrin Giegerich (19), Kathrin Schneider (21) und Anja Gloger (26) der sechste Neuzugang im Enztal. "Man sieht, dass wir unser Konzept mit jungen Spielerinnen durchziehen" beschreibt SG-Sportdirektor Gerit Winnen den eingeschlagenen Kurs. Aus dem letztjährigen Kader stehen mit Anja Friedrich, Lana Holder, Linda Mack und Barbara Brecska nur noch vier Spielerinnen unter Vertrag. Nun gilt es bei der SG BBM noch die vakanten Positionen im linke Rückraum und auf der linken Außenbahn zu schließen. "Wir sind in aussichtsreichen Gesprächen" erklärt Gerit Winnen die momentanen Verhandlungen.

Seit letzter Woche ist auch der neue SG-Trainer Christian Hungerecker in der Stadt an Enz und Metter wohnhaft. Der 38-jährige, der am Montag seinen Geburtstag feierte, hat bereits erste Schritte in den schwäbischen Lebensstil unternommen: "Ich hab zum ersten mal Maultaschen gegessen, richtig lecker!"