20.06.2011 15:17 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - chs

Randers vor Verpflichtung von Cuadrado

Jelena Eric verlässt RandersJelena Eric verlässt Randers
Quelle: Katja Boll
Nach der Vizemeisterschaft steht bei Randers HK vor der Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League ein kleiner Umbruch ins Haus. Mit Linksaußen Maria Fisker (Viborg), Kreisläuferin Alessandra Medeiros (Ziel unbekannt), sowie den Rückraumspielerinnen Dzenita Bajic (Aalborg) und Jelena Eric (Ziel unbekannt) haben insgesamt vier Spielerinnen den Klub verlassen. Nun steht der Verein kurz der Verpflichtung des ersten Neuzugangs.

Man sei "kurz davor", wie Trainer Jan Leslie gegenüber Randers Amtsavisen erklärte. Der Coach rechnet noch in dieser Woche mit der Bestätigung der neuen Kreisläuferin, die künftig neben Mette Melgaard die Lücken in die gegnerischen Abwehrreihen reißen soll. Einen Namen nannte Leslie noch nicht, doch nach übereinstimmenden Informationen der Zeitung und handball-world.com soll die Spanierin Veronica Cuadrado künftig bei Randers anheuern.

Cuadrado weilte im Mai zum Probetraining bei den Jütländerinnen und konnte die Verantwortlichen wohl überzeugen. In der spanischen Nationalmannschaft ist sie hinter Begona Fernandez vom CL-Finalisten SD Itxako die Nummer zwei, jedoch eine unverzichtbare Stütze im Defensivverbund der Seleccion. Zunächst schien man in den wirtschaftlichen Punkten weit auseinander, doch die Einigung mit der 32-Jährigen scheint nun erfolgt.

Nächste Priorität hat nun die Verpflichtung einer starken Rückraumspielerin, denn neben den Abgängen Bajic und Eric fällt auch Berit Kristensen aufgrund eines Kreuzbandrisses zum Saisonstart aus. Auf dem linken Flügel hingegen ist der Klub mit den Nationalspielerinnen Mie Augustesen und Gitte Aaen noch stark besetzt. Auf der rechten Außenbahn setzt man ebenfalls auf Kontinuität. Hinter Gitte Andersen wird auch Simone Kristensen in der kommenden Spielzeit auf Torejagd gehen.