19.06.2011 17:03 Uhr - Champions League - cie

Ljubljana bestätigt Zugang von Acimovic

Gorica Acimovic - hier noch im Trikot von Hypo NÖGorica Acimovic - hier noch im Trikot von Hypo NÖ
Quelle: www.HAGENpress.com
Der slowenische Meister RK Krim Ljubljana hat die Verpflichtung der österreichischen Nationalspielerin Gorica Acimovic bestätigt. Acimovic spielte in den vergangenen beiden Jahren für Viborg HK und war zuvor eine der zentralen Spielerinnen von Hypo Niederösterreich. Krim Ljubljana geht als Siebter der Setzliste in die neue Saison der Champions League, 2001 und 2003 hatten die Sloweninnen den Titel geholt.

"Gorica Acimovic ist wirklich eine gute Spielerin, doch weder für sie noch für Viborg haben sich die Erwartungen wie erhofft erfüllt", hatte Geschäftsführer Peter Cassøe vor einem Monat zur Trennung von der österreichischen Nationalspielerin erklärt und angefügt: "Mit der Vertragsauflösung erreichen wir große Einsparungen, während Gorica die Chance auf einen Neuanfang erhält."

Diesen Neuanfang wird Acimovic in Slowenien starten. Die 26-Jährige mit bosnischen Wurzeln spielte zunächst für Merignac, wechselte dann 2004 für fünf Jahre zu Hypo Niederösterreich und spielte danach die letzten beide Jahre für Viborg HK in Dänemark, mit dem Team holte sie 2010 die Champions League. Auf der Homepage von Ljubljana erklärte die Spielerin, dass die große Tradition und die ehrgeizigen Pläne den Ausschlag für ihre Unterschrift bei RK Krim gegeben habe.