26.05.2011 19:09 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - Christian Stein

Viborg im Umbruch: Neue Sportdirektorin, neuer Trainer und neue Spielerin

Martin AlbertsenMartin Albertsen
Quelle: Heiner Lehmann - sportseye.de
Viborg HK hat für die kommende Saison wichtige Weichenstellungen vorgenommen. Als Cheftrainer fungiert künftig der ehemalige HCL-Trainer Martin Fruelund Albertsen, Sportchefin wird Susanne Munk Wilbek. Dies gab der Verein heute auf einer Pressekonferenz bekannt. Doch damit nicht genug, auch auf dem Feld gab es einen Neuzugang zu vermelden. Für den Rückraum verpflichtete der Meisterschaftsdritte nach einer enttäuschenden Saison die dänische Nationalspielerin Pernille Holst Larsen vom finanziell angeschlagenen Ligakonkurrenten HC Odense.

Viborg-Geschäftsführer Peter Cassøe war froh zahlreiche Neuigkeiten vermelden zu können, denn unter anderem bleiben Peter Krogh, Kim Andersen und Kapitän Nicolai Hansen dem Herrenteam erhalten. Zusätzlich konnte mit Dennis Albæk ein junger Rechtsaußen verplfichtet werden. "Wir haben heute eine Vielzahl an signifikanten Schritten in Richtung eines Neustarts für Viborg vorgenommen", so Cassøe, der die zurück liegende Spielzeit als "enttäuschend" bezeichnete.

Die Vereinsführung hatte den großen Wunsch die Position des Sportdirektors mit jemanden zu besetzen, der die Klubphilosophie, die unterem die Entwicklung der eigenen Spieler vorsieht, umzusetzen. Susanne ist eine große Kapazität, die viel erreicht hat, ob nun auf dem Feld oder an der Seitenlinie", so Cassøe. "Mit Martin Fruelund Albertsen bekommt das Frauenteam einen taktisch guten Trainer mit viel Energie und einer positiven Aura, der auch ein gutes Auge für Talente hat", erklärte der Geschäftsführer zum neuen Trainer, der bereits in der kommenden Woche seine Arbeit aufnimmt.