24.05.2011 11:29 Uhr - Primo Tours Dameligaen Dänemark - Christian Stein

Viborg beendet Meisterschaft als Dritter, Entscheidung in der Meisterschaft vertagt

Sabine EnglertSabine Englert
Quelle: Katja Boll
Erwartungsgemäß hat sich Viborg den dritten Rang in der Meisterschaft mit einem 32:30-Auswärtserfolg beim Team Tvis Holstebro gesichert. Im ersten Vergleich hatten sich Holstebros Schlüsselspielerinnen Nycke Groot und Mette Gravholt verletzt und kamen so nicht zum Einsatz. So fehlte es den Hausherrinen im Positionsangriff an Durchschlagskraft, die fälligen Gegenstöße verwandelten Henriette Mikkelsen und Mouna Chebbah zum frühen 4:1.

Viborg konnte seine Führung behaupten, doch drei verworfene Siebenmeter ließen Holstebro gar zur Führung (12:11) kommen. Viborg hatte es aber vor der Halbzeit noch einmal geschafft sich unter der Führung von Rikke Skov Luft zu verschaffen, im zweiten Durchgang wurde dann immer wieder über den Kreis, wo Althaus oder Frafjord wirbelten, gespielt. Viborg zog bis auf 27:20 davon, die Partie war eine Viertelstunde vor dem Ende entschieden.

Der Kampf um den Titel wird sich hingegen erst am kommenden Samstag (28.05.) entscheiden, wenn Randers HK im alles entscheidenden Spiel den Heimvorteil gegen den FC Midtjylland auf seiner Seite hat. Dank einer herausragenden Sabine Englert (19 Paraden), die mehr als die Hälfte aller Würfe parierte, hatte der FCM seine Sieggarantin zwischen den Pfosten. Dabei hatte Randers erneut den besseren Start in die Partie erwischt und führte schon früh mit 5:2.

Doch angegührt von Lærke Møller und einer 5:1-Abwehr, in der Møller Camilla Dalby ausschaltete, kamen die Hausherrinnen bereits beim 7:7 zum Ausgleich und übernahm dann mit vier Toren zum 12:9 die Kontrolle über die Partie. Randers-Trainer Jan Leslie nahm seine Auszeit, doch der FCM retete eine 13:11-Führung in die Pause. Auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts sah es noch nach einer knappen Partie aus, doch dann setzte sich der FC Midtjylland binnen fünf Minuten von 15:14 auf 20:14 (45.) ab und feierte am Ende einen 23:19-Erfolg.

FC Midtjylland - Randers HK 23:19 (13:11)

Playoff-Stand: 1:1 (20:23, 23:19)

Midtjylland: Malene Dalgaard 4, Tonje Nøstvold 4/1, Linnea Torstenson 4/3, Susan Thorsgaard 3, Lærke Møller 3, Isabel Blanco 2, Alette Stang 1, Trine Troelsen 1, Trine Østergaard 1

Randers: Katrine Fruelund 6/3, Camilla Dalby 3/1, Mette Melgaard 2, Gitte Andersen 2, Maria Fisker 2, Nina Wörz 2, Gitte Aaen 1, Mie Augustesen 1

Team Tvis Holstebro - Viborg HK 30:32 (15:18)

Playoff-Stand: 0:2 (28:36, 30:32)

Holstebro: Tove Seest 9, Kristina Kristiansen 6, Lisette Zeigermann 5, Rut Jonsdottir 4, Ann Grete Nørgaard 3, Hanne Nielsen 2, Mette Chemnitz 1

Viborg: Rikke Skov 5, Marit Frafjord 5, Henriette Mikkelsen 5, Anja Althaus 5, Maja Savic 4, Grit Jurack 4, Mouna Chebbah 2, Carmen Amarei 2, Camilla Mikkelsen 1