30.03.2011 10:50 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM Bietigheim

Nächste Juniorinnen-Nationalspielerin für SG BBM

Bekommt mit Lisa Friedrich eine weitere Juniorin an die Seite: SG-Neuzugang Ann-Cathrin GiegerichBekommt mit Lisa Friedrich eine weitere Juniorin an die Seite: SG-Neuzugang Ann-Cathrin Giegerich
Quelle: Bernd Krech
Kaum ist das Kapitel 1. Bundesliga für die Frauen der SG BBM Bietigheim abgeschlossen, laufen die Planungen für die 2. Bundesliga auf Hochtouren: Mit der 18-jährigen Rückraumspielerin Lisa Friedrich vom Thüringer HC II wechselt eine weitere Juniorinnen- Nationalspielerin an die Enz.

Immer wieder war in den letzten Wochen rund ums Bietigheimer Viadukt die Rede vom Konzept, mit jungen Spielerinnen in die neue Runde zu gehen. Die Verpflichtung von Lisa Friedrich soll diesen Kurs unterstreichen. "Trotz ihrer erst 18 Jahre hat Lisa schon eine wahnsinnige Spielübersicht", lobt Severin Englmann die junge Thüringerin. "Sie verkörpert genau den Typ Spielerin, die wir für die Position der Spielmacherin haben wollten."

Aktuell spielt Friedrich für den Thüringer HC II in der 3. Liga West und belegt mit ihrem Team dort den dritten Rang. Mehrmals stand sie schon auf dem Sprung ins Bundesligateam des THC, konnte sich aber gegen die etatmäßigen Kräfte nicht durchsetzen. Dennoch verfügt die 18-jährige über internationale Erfahrung: Bereits als 16-jährige war sie für den Thüringer HC in den Challenge-Cup-Begegnungen gegen das griechische Team von O.F.N. Ionias aktiv und konnte sich hierbei auch in die Torschützenliste eintragen.

Auch mit den Jugend- und Juniorinnen-Nationalmannschaften des Deutschen Handball Bundes konnte Lisa Friedrich schon mehrfach internationale Luft schnuppern: Zuletzt am vergangenen Wochenende, als sie mit der deutschen Mannschaft das Vier-Länder-Turnier auf der Kanaren- Insel Fuerteventura gewinnen konnte. Mit dabei war auch ihre künftige Mannschaftskollegin, Torhüterin Ann-Cathrin Giegerich, die von der FSG Sulzbach-Leidersbach an die Enz wechselt.

"Das Konzept in Bietigheim hat mich überzeugt", begründet Lisa Friedrich ihren Wechsel ins Schwabenland. "Dass die SG nach dem Abstieg einen Neuanfang mit jungen Spielerinnen macht, ist eine tolle Sache. Mit Anca Giegerich kenne ich bereits eine künftige Mitspielerin aus der Nationalmannschaft." Lisa Friedrich, die bei der SG BBM Bietigheim einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben hat, wird im Herbst an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg ihr Lehramts-Studium beginnen.

Mit dem Neuzugang von Lisa Friedrich nimmt der Kader der Enztälerinnen für die neue Saison weiter Formen an: Aktuell stehen mit Anja Friedrich, Linda Mack, Lana Holder und Barbara Brecska vier Spielerinnen aus dem aktuellen Kader auch im nächsten Jahr für die SG BBM auf dem Parkett. Dazu kommt neben Lisa Friedrich und Ann-Cathrin Giegerich noch Rechtsaußen Anja Gloger. Noch offen ist die Zukunft von Helena Frank, Franziska Beck und Beate Scheffknecht.

Severin Englmann gibt sich zuversichtlich, was die weitere Zusammenstellung des Kaders angeht: "Wir sind mit verschiedenen Kandidatinnen im Gespräch" so Englmann. "Da wird sich in der nächsten Zeit schon noch was tun." Auch auf den vakanten Trainer- und Managerpositionen ist sich Englmann sicher, "in den Wochen Personen präsentieren zu können, die in unser Konzept passen. Wir wollen eine hundertprozentige Identifikation mit der SG, auf und neben dem Feld."