02.03.2011 10:36 Uhr - 1. Bundesliga - PM BBM

Giegerich wechselt nach Bietigheim

Ann-Cathrin GiegerichAnn-Cathrin Giegerich
Quelle: Bernd Krech
Beim designierten Bundesliga-Absteiger SG BBM Bietigheim gehen die Personalplanungen für die nächste Saison nun Schlag auf Schlag: Nachdem Torhüterin Anja Friedrich ihren Vertrag verlängert hat und mit Anja Gloger der erste Neuzugang bekanntgegeben wurde, steht schon der nächste Neuzugang fest: Von der FSG Sulzbach/Leidersbach wechselt die 19-jährige Juniorinnen-Nationaltorhüterin Ann-Cathrin Giegerich ins Enztal.

SG-Torhüterin Anja Friedrich hatte bei der Bekanntgabe ihrer Vertragsverlängerung am vergangenen Samstag bereits angekündigt, dass bei der SG künftig auf ein Konzept mit jungen Spielerinnen gesetzt werden soll. Dies bewahrheitet sich bereits wenige Tage danach mit der Verpflichtung von Ann-Cathrin Giegerich als Partnerin von Friedrich für das Torhütergespann in Bietigheim. Durch die Verpflichtung von Ann-Cathrin Giegerich steht somit auch fest, dass die Österreicherin Natascha Schilk die SG nach Ende der Saison verlassen wird.

"Ann-Cathrin ist fraglos das momentan größte Torwart-Talent in Deutschland", begründete SG-Trainer Severin Englmann die Verpflichtung der 19-jährigen. "Sie ist nicht ohne Grund die Nummer 1 in der Juniorinnen-Nationalmannschaft." Die 1,80 m große Großwallstädterin hat trotz ihrer jungen Jahre schon einiges erlebt: Bereits mit 16 stand sie im Erstliga-Kader der damaligen Rhein-Main-Bienen. Nach einem Jahr beim TV Mainzlar in der 2. Liga kehrte sie vor dieser Runde zur FSG Sulzbach/Leidersbach zurück, mit der sie momentan Platz 1 in der 3. Liga belegt.

Ihr bisher sportliches Highlight war die Teilnahme an der U18-Weltmeisterschaft in der Dominikanische Republik im vergangenen Jahr. "Ich kenne Bietigheim aus meiner Zeit beim TV Mainzlar", so Giegerich. "Bietigheim ist ein seriös geführter Verein und das Konzept, das hier in Zukunft umgesetzt werden soll, hat mich überzeugt nach meinem Abitur im Sommer den Schritt hierher zu gehen. Ich bin mir sicher, im Hinblick auf meine sportliche Entwicklung ist es die richtige Entscheidung und ich freue mich sehr ab der nächsten Saison Teil des Teams zu sein."