26.01.2011 22:32 Uhr - 2. Bundesliga Süd - red

Mainzlar zieht Mannschaft zurück

Der TV Mainzlar hat seine Mannschaft vom Bundesliga-Spielbetrieb der Zweiten Liga Süd zurückgezogen. Dies teilt der Verein in kurzer Form auf seiner Homepage mit. Auch der nächste Gegner in der Liga, der BSV Sachsen Zwickau, hat auf seiner Website das Heimspiel am kommenden Samstag abgesagt.

Die Veränderungen in der Liga sind minimal. Die HSG Bensheim-Auerbach und die HSG Bad Wildungen-Friedrichstein-Bergheim büßen jeweils vier Pluspunkte ein. Minimaler Gewinner der neuen Tabelle ist der TuS Weibern. Das Team aus der Eifel hatte in der Hinrunde nur Unentschieden gegen die Staufenbergerinnen gespielt und mit den Verpflichtungen von Andrijana Atanasoska, Matilda Atanasoska und Vivi Kazaki gleich drei Spielerinnen des TVM verpflichtet.

Nach dem Trio und Co-Trainer Eckard Weber verließen weitere Spielerinnen den Verein. Zunächst die Litauerin Jurate Zilinskaite, in dieser Woche nun auch Rechtsaußen Athina Vasileiadou, Spielmacherin Agne Zukauskaite und Torhüterin Vilma Gainskyte. Lediglich acht Spielerinnen, jedoch keine Torfrau, standen dem Pokalsieger von 2001 zur Verfügung. Ursprünglich sollte der Spielbetrieb zu Ende geführt werden, doch nun entschied man sich doch zum sofortigen Rückzug der Mannschaft.

Tabelle ohne Spiele des TV Mainzlar

:: 2. Bundesliga Süd
Pl. Team Sp. g u v   Tore Diff. Pkt.
1. HSG Bensheim-Auerbach 11 9 1 1   356 : 272 +84 19 : 3
2. TV Nellingen 12 9 1 2   372 : 301 +71 19 : 5
3. TuS Metzingen 12 8 1 3   354 : 303 +51 17 : 7
4. HSG Bad Wildungen/Fr./B. 11 8 0 3 328 : 268 +60 16 : 6
5. TuS Weibern 12 7 1 4   349 : 302 +47 15 : 9
6. BSV Sachsen Zwickau 12 7 1 4 347 : 336 +11 15 : 9
7. Borussia Dortmund 12 6 1 5   331 : 310 +21 13 : 11
8. SV Allensbach 12 4 0 8   314 : 381 -67 8 : 16
9. SC Riesa 12 3 0 9   285 : 323 -38 6 : 18
10. Mainz 05 12 0 1 11   293 : 406 -113 1 : 23
11. HSG Albstadt 12 0 1 11   270 : 397 -127 1 : 23