18.01.2011 23:18 Uhr - 2. Bundesliga Süd - mak

Aus für Chemicz: Schulterverletzung

Zweitligist Borussia Dortmund hat einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Torfrau Magdalena Chemicz wird den Dortmunderinnen bis zum Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen. Wie der BVB auf seiner Webseite bekannt gab, hat sich die Torfrau im Training schwer an der Schulter verletzt.

Bei einer Ballübung im Training kugelte sich die Torfrau die rechte Schulter so schwer aus, das sie mit großen Schmerzen im Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht wurde, wo man ihr die Schulter wieder einrenkte, berichtet der Zweitligist, der derzeit auf Rang fünf der Südstaffel rangiert.

Eine Untersuchung soll nun klären, wie schwerwiegend die Verletzung ist, in jedem Fall aber wird für die 36 Jahre alte Keeperin die Runde beendet sein, unabhängig, ob eine Operation oder eine konventionelle Behandlung durchgeführt wird. In den verbleibenden Spielen wird nun Marina Wilkus aus der zweiten Mannschaft des BVB in der Oberliga in den Kader der ersten Mannschaft aufrücken und mit Helen Trodler das Torwartgespann beim BVB bilden.