30.12.2010 20:28 Uhr - 1. Bundesliga - PM VfL Sindelfingen

Sindelfingen: Maren Baumbach fällt die nächste Zeit aus

Der starken Leistung gegen die HSG Blomberg-Lippe am Mittwochabend folgte am Donnerstag die Hiobsbotschaft: Die Handball-Damen des VfL Sindelfingen müssen die kommenden Spiele auf Maren Baumbach verzichten. Bei einer Untersuchung des Holzgerlinger Mannschaftsarztes Dr. Uli Dobler kam heraus, dass die 29-Jährige im Spiel einen Teilabriss der Fußsohlensehne erlitten hat. Baumbach wird voraussichtlich erst in vier Wochen wieder ins Training einsteigen können.

  „Das ist natürlich ein herber Rückschlag für uns, Maren gehört zu den besten Spielmacherinnen in Deutschland“, so VfL-Sportmanager Dago Leukefeld. „Es wird schwer, sie zu ersetzen.“ Durch den Ausfall der gebürtigen Stuttgarterin muss der 47-Jährige sein Team umstellen. Der Coach hat aber keine Bedenken, dass ihm das gelingt: „Die Mannschaft ist jetzt gefordert und muss Verantwortung übernehmen. Ich bin überzeugt davon, dass andere in die Bresche springen werden.“  

Baumbach hatte schon während der Partie gegen Blomberg-Lippe mit Problemen zu kämpfen und wurde in der ersten Halbzeit zehn Minuten in der Kabine behandelt. Sie spielte dennoch durch und sicherte ihrer Mannschaft mit fünf Treffern den Sieg. „Ich habe vermutlich eine falsche Bewegung gemacht und dann ist es passiert“, erzählt die ehemalige Nationalspielerin.  

Die 29-Jährige hatte in dieser Saison schon oft mit Verletzungen zu kämpfen: Beim Spiel gegen den Frankfurter HC musste sie wegen gesundheitlicher Probleme 40 Minuten pausieren, beim Thüringer HC fiel sie nach einem Zweikampf auf den Kopf und erlitt eine Gehirnerschütterung. Damals musste sie sogar ins Krankenhaus.  

„Es ist schade, dass ich diese Spielzeit solche Probleme habe. Wenn man ständig verletzt und angeschlagen ist, bekommt man auch keinen regelmäßigen Trainingsrhythmus“, sagt sie. „Das ist ärgerlich, denn wir harmonieren als Team super und es macht viel Spaß.“ Die Spielmacherin hat in dieser Saison schon 73 Tore erzielt und belegt in der Bundesligatorschützenliste Rang sechs.  

Baumbach wird Dago Leukefeld auf jeden Fall in den nächsten drei Spielen gegen Frisch Auf Göppingen, VfL Oldenburg und DJK/MJC Trier fehlen. Möglicherweise wird sie ihr Comeback Ende Januar gegen den Buxtehuder SV geben können, ansonsten voraussichtlich Mitte Februar im Auswärtsspiel gegen den HC Leipzig.