12.11.2010 13:18 Uhr - 1. Bundesliga - PM Thüringer HC

Minevskaja und Bolze binden sich langfristig an den THC

Shenia Minevskaja hat kurz nach ihrem 18.Geburtstag einen Dreijahresvertrag mit dem Thüringer HC unterschrieben. Wie THC-Präsident Karsten Döring mitteilte, ist es dem Verein gelungen das Nachwuchstalent aus der eigenen Talenteschmiede mittelfristig an den Verein zu binden.

Der Juniorennationalspielerin, Tochter von Svetlana Minevskaja (zweifache Weltmeisterin) und Andre Minevski (Olympiasieger) lagen mehrere Vertragsangebote vor. Sie entschied sich, für den Verein, in dem sie sich nach eigenen Angaben wohl fühlt und dem sie etwas zurückgeben möchte. Mit Nadja Bolze unterzeichnete unterdessen auch ein weiteres THC-Nachwuchstalent einen Dreijahresvertrag. Shenia Minevskaja und Nadia Bolze gehören zu den ersten Handball-Internat Stipendiatinnen des THC.