Frauen · 2. Bundesliga Süd · Saison 2009/2010
5. Spieltag · 25.10.2009 · 16:00 Uhr
SG BBM Bietigheim35:22
Bad Wildungen Vipers
Jahnsporthalle Bietigheim-Bissingen · Zuschauer : 320
Schiedsrichter : Florian Gerhard & Tobias Küsters

Bisherige Begegnungen:

» anzeigen alle 11 Spiele

10 Spiele(g/u/v)
SG BBM Bietigheim(9/0/1)
Bad Wildungen Vipers(1/0/9)

Frauen · 2. Bundesliga Süd · Saison 2009/2010
5. Spieltag · 25.10.2009 · 16:00 Uhr
SG BBM Bietigheim35:22
Bad Wildungen Vipers
Jahnsporthalle Bietigheim-Bissingen · Zuschauer : 320
Schiedsrichter : Florian Gerhard & Tobias Küsters

24.10.2009 - Holger Putz
Aufsteiger-Duell bei der SG BBM
In der Begegnung der Bietigheimer Frauen am Sonntagnachmittag in der Bissinger Jahnhalle stehen sich die beiden Aufsteiger und Überraschungs-Teams der bisherigen Zweitliga-Runde gegenüber: Die SG BBM trifft auf den Mitaufsteiger aus Nord-Hessen, die HSG Bad Wildungen. Beide Teams mussten in der laufenden Saison erst zwei Punkte abgeben: Die SG BBM erwischte es vor zwei Wochen Spitzenspiel bei den Nellingen Hornets, die Gäste verloren am dritten Spieltag beim TuS Weibern. So stehen sich der zweite und vierte der 2. Bundesliga gegenüber.

Frauen · 2. Bundesliga Süd · Saison 2009/2010
5. Spieltag · 25.10.2009 · 16:00 Uhr
SG BBM Bietigheim35:22
Bad Wildungen Vipers
Jahnsporthalle Bietigheim-Bissingen · Zuschauer : 320
Schiedsrichter : Florian Gerhard & Tobias Küsters

25.10.2009 - Felix Buß - handball-world.com
SG BBM Bietigheim pulverisiert HSG Bad Wildungen im Aufsteigerduell
„Wir haben nur zwölf Minuten Widerstand geleistet“, musste Bad Wildungens Trainer Gernot Weiß am Ende der Partie bei Mitaufsteiger SG BBM Bietigheim unzufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge sein. Lediglich Cristina Ioana Mihai mit 11/6 Treffern zeigte sich in Normalform, die aggressive offene Abwehr bereitete den Gastgeberinnen nur anfangs Probleme. „So weit vorgezogen hatten wir die gegnerische Deckung nicht erwartet“, kommentierte BBM-Trainer Hagen Gunzenhauser, der sich doch über den weiteren Spielverlauf freuen konnte. Bietigheim zog unter der Regie von Lana Holder (9/5) bis zur Pause auf 15:9 davon und setzte nach dem 19:14 (41.) über 26:17 (52.) zu einem vehementen Schlussspurt an bis zum 35:22-Endstand. Franziska Beck traf zwölfmal für BBM, das mit diesem Sieg die Begegnung in Bensheim an Allerheiligen zu einem Spitzenspiel macht.

Kurzstatistik:
SG BBM BietigheimBad Wildungen Vipers
Torschützen:
Siebenmeter:0/00/0
Zeitstrafen:00
Rot: