Frauen · Champions League · Saison 2013/2014
11. Spieltag · 08.03.2014 · 15:00 Uhr
Thüringer HC24:24
Vardar Skopje

Bisherige Begegnungen:


7 Spiele(g/u/v)
Thüringer HC(1/0/6)
Vardar Skopje(6/0/1)

Frauen · Champions League · Saison 2013/2014
11. Spieltag · 08.03.2014 · 15:00 Uhr
Thüringer HC24:24
Vardar Skopje

06.03.2014 - Uwe Jentzsch, dpa und red
"Dem Wahnsinn einen Namen geben" - Thüringer HC will zum Final4 der Champions League
"Wir wollen dem Wahnsinn einen Namen geben. Und der heißt Budapest", erklärte Herbert Müller am heutigen Donnerstag. Mit dem Thüringer HC steht der Trainer vor einem großen internationalen Erfolg, der deutsche Meister könnte mit einem Sieg gegen Skopje das Ticket zum erstmals ausgetragenen Final Four der Champions League der Frauen einziehen. Bereits der Einzug unter die besten acht Teams Europas war ein Erfolg, ein Weiterkommen wäre eine Sensation - die aber nach drei Siegen in vier Spielen nun in Reichweite liegt.

Frauen · Champions League · Saison 2013/2014
11. Spieltag · 08.03.2014 · 15:00 Uhr
Thüringer HC24:24
Vardar Skopje

08.03.2014 - dpa, PM THC
Thüringer HC weiter auf Kurs fürs Final Four der Champions League
Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC haben im fünften Spiel der Champions-League-Hauptrunde nach bisher drei Siegen und einer Niederlage das erste Unentschieden erkämft. Mit dem 24:24 (12:15) gegen den mazedonischen Meister und Gruppenfavoriten Vardar Skopje verpasste die Mannschaft von Trainer Herbert Müller am Samstag zwar den vorzeitigen Einzug ins Final Four der Königsklasse, bleibt aber weiter auf Kurs. Am 16. März kann sich der THC mit einem Sieg beim FC Midtjylland aus eigener Kraft für das Finalturnier der besten Teams Europas qualifizieren. Die deutsche Nationalspielerinnen Nadja Nadgornaja war mit sieben Toren für den THC am erfolgreichsten.

Kurzstatistik:
Thüringer HCVardar Skopje
Torschützen:
Siebenmeter://
Zeitstrafen:
Rot: