Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2009/2010
22. Spieltag · 07.04.2010 · 19:30 Uhr
Borussia Dortmund32:23
Thüringer HC
Sporthalle Wellinghofen · Zuschauer : 400
Schiedsrichter : Florian Gerhard & Tobias Küsters
Ausführlicher Liveticker

Bisherige Begegnungen:

» anzeigen alle 18 Spiele

17 Spiele(g/u/v)
Borussia Dortmund(2/1/7)
Thüringer HC(7/1/2)

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2009/2010
22. Spieltag · 07.04.2010 · 19:30 Uhr
Borussia Dortmund32:23
Thüringer HC
Sporthalle Wellinghofen · Zuschauer : 400
Schiedsrichter : Florian Gerhard & Tobias Küsters
Ausführlicher Liveticker

07.04.2010 - Marco Welsch
Erfurt reist nach Dortmund
Platz 6 war das Ziel nach der Hauptrunde. Eine Partie hat dieses Ziel in weite Ferne rücken lassen - die Heimniederlage gegen den Frankfurter HC. Hätte der THC dieses Match gewonnen, dann wäre Rang 6 so gut wie sicher gewesen. Man wäre Leverkusen und Leipzig im Viertelfinale aus dem Weg gegangen. Das Spiel gegen Frankfurt liegt auch Dago Leukefeld schwer im Magen. "Das war eine sehr schlechte Leistung von uns. Da haben die Zuschauer auch das Recht ihren Unmut zu äußern", so Leukefeld.

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2009/2010
22. Spieltag · 07.04.2010 · 19:30 Uhr
Borussia Dortmund32:23
Thüringer HC
Sporthalle Wellinghofen · Zuschauer : 400
Schiedsrichter : Florian Gerhard & Tobias Küsters
Ausführlicher Liveticker

07.04.2010 - cie/ PM THC
Dortmund verabschiedet sich mit deutlichem Sieg
Vor der Partie stand Borussia Dortmund bereits als Absteiger fest, den für die nächste Saison vorgenommenen Spaß-Handball zeigten die Gastgeberinnen aber bereits im letzten Spiel in der 1. Bundesliga. Angeführt von der elffach erfolgreichen Dagmara Kowalska bestimmte Dortmund die Partie von der ersten Minute an, war zum Seitenwechsel bereits auf 18:11 davongezogen und siegte am Ende auch in der Deutlichkeit verdient mit 32:23. Die Gäste beenden die Hauptrunde damit als Achter und treffen nun in den beiden Viertelfinal-Play-Offs auf den Favoriten HC Leipzig. Alexandra Uhlig erzielte in einer schwachen Thüringer Mannschaft noch die meisten Treffer (8/4).

Kurzstatistik:
Borussia DortmundThüringer HC
Torschützen:
Siebenmeter:0/00/0
Zeitstrafen:00
Rot: