Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2017/2018
4. Spieltag · 11.10.2017 · 19:30 Uhr
TuS Metzingen29:22
Bad Wildungen Vipers
Ösch-Sporthalle Metzingen · Zuschauer : 1050
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Bisherige Begegnungen:

» anzeigen alle 14 Spiele

13 Spiele(g/u/v)
TuS Metzingen(10/0/0)
Bad Wildungen Vipers(0/0/10)

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2017/2018
4. Spieltag · 11.10.2017 · 19:30 Uhr
TuS Metzingen29:22
Bad Wildungen Vipers
Ösch-Sporthalle Metzingen · Zuschauer : 1050
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

11.10.2017 - Sdwestpresse - Wolfgang Seitz
TusSies sind gut vorbereitet auf schwierigen Gegner
Keinen Millimeter weicht TuS-Trainer René Hamann-Boeriths von seiner Linie ab. Auch nicht angesichts des Heimspiel-Doppelpacks seiner Mannschaft binnen weniger Tage. Am Mittwoch (19.30 Uhr) kommt die HSG Bad Wildungen in Sachen Punktspiel, am Samstag wird es international. Gegner im EHF-Pokal ist die HSG BlombergLippe. "Zu 100 Prozent liegt der Fokus auf Bad Wildungen", sagt der Coach. Delaila Amega, die am Dienstag mit ihrem Trainer bei der Pressekonferenz aufs Podium durfte, ist ähnlich programmiert: "Erst Bad Wildungen, dann Blomberg." Von nächster Woche wollen beide noch gar nichts wissen. Dann haben die TusSies auswärts beim Thüringer HC eine erste Mammutaufgabe zu erledigen. Zu gegebener Zeit wird man sich damit befassen.

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2017/2018
4. Spieltag · 11.10.2017 · 19:30 Uhr
TuS Metzingen29:22
Bad Wildungen Vipers
Ösch-Sporthalle Metzingen · Zuschauer : 1050
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

12.10.2017 - Südwestpresse - W. Seitz, red
Metzingen hat gegen Bad Wildungen die richtigen Antworten parat
Die TusSies Metzingen haben den Sieg Nummer vier in der Bundesliga eingetütet. Gegenüber den anderen Auftritten gab es gegen die HSG Bad Wildungen allerdings vorne und hinten kleinere Problemherde. Am Ende siegten die Gastgeberinnen aber deutlich mit 29:22 (16:9). "Insgesamt bin ich zufrieden, es war ein gutes Spiel gegen einen erwartet starken Gegner", bilanzierte René Hamann-Boeriths. "Nach Schwächephasen sind wir mit einer guten Abwehr und unseren schnellen Gegenstößen wieder ins Spiel gekommen."

Kurzstatistik:
TuS MetzingenBad Wildungen Vipers
Torschützen:Loerper (5/4), Zapf (2), Großmann (2), Minevskaja (6/4), Behnke (1), Weigel (3), Beddies (2), (5), Amega (1), (2), Vasilescu (4), (1), (1/1), (7/2), (5), (3), (1),
Siebenmeter:8/118/6
Zeitstrafen:42
Rot:

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2017/2018
4. Spieltag · 11.10.2017 · 19:30 Uhr
TuS Metzingen29:22
Bad Wildungen Vipers
Ösch-Sporthalle Metzingen · Zuschauer : 1050
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv


Scorer:
NameTore7m
Minevskaja, S.64/5
Loerper, A.54/6
Kobylinska, M.5-
Weigel, M.3-
Beddies, K.2-
Zapf, M.2-
Großmann, I.2-
Obradovic, M.2-
Amega, D.1-
Behnke, J.1-
Roch, I.--
Jankovic, J.--
Ingenpaß, A.--
NameTore7m
Nieuwenweg, A.72/4
Frankova, A.5-
Vasilescu, L.40/1
Haggerty, T.3-
Spielvogel, A.11/1
Ritter, S.1-
Beugels, M.1-
Schmidt-Robben, M.--
Preis, L.--
Heusdens, S.--
Rösike, I.--
Brütsch, M.--