Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
21. Spieltag · 06.05.2015 · 19:30 Uhr
Thüringer HC35:32
VfL Oldenburg
Salza-Halle, Bad Langensalza · Zuschauer : 950
Live als Internet-Stream auf Thüringer Allgemeine

Bisherige Begegnungen:
15.09.20191. BLThüringer HC - VfL Oldenburg36:19
13.03.20191. BLThüringer HC - VfL Oldenburg36:23
10.10.20181. BLVfL Oldenburg - Thüringer HC25:36
01.09.2018SCThüringer HC - VfL Oldenburg35:23
21.02.20181. BLThüringer HC - VfL Oldenburg37:27
17.09.20171. BLVfL Oldenburg - Thüringer HC27:34
15.02.20171. BLThüringer HC - VfL Oldenburg37:25
21.09.20161. BLVfL Oldenburg - Thüringer HC23:27
23.03.2016DHB-PVfL Oldenburg - Thüringer HC28:31
10.02.20161. BLThüringer HC - VfL Oldenburg34:29

» anzeigen alle 38 Spiele

37 Spiele(g/u/v)
Thüringer HC(10/0/0)
VfL Oldenburg(0/0/10)

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
21. Spieltag · 06.05.2015 · 19:30 Uhr
Thüringer HC35:32
VfL Oldenburg
Salza-Halle, Bad Langensalza · Zuschauer : 950
Live als Internet-Stream auf Thüringer Allgemeine

06.05.2015 - Ole Rosenbohm, red
VfL fordert amtierenden Meister: Generalprobe für Halbfinale im DHB-Pokal
Der VfL reist als Außenseiter zum Spiel bei Meister Thüringer HC am Mittwochabend (6.5.2015, 19.30 Uhr), einen Plan hat sich Trainer Leszek Krowicki aber zurechtgelegt. „Wir werden einiges versuchen“, sagt der Coach vor der Partie beim Tabellenzweiten. „Der THC hat zwar nur wenige Schwächen, aber die kennen wir.“

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
21. Spieltag · 06.05.2015 · 19:30 Uhr
Thüringer HC35:32
VfL Oldenburg
Salza-Halle, Bad Langensalza · Zuschauer : 950
Live als Internet-Stream auf Thüringer Allgemeine

06.05.2015 - Ole Rosenbohm, Stephanie Lapp - PM Vereine
Thüringer HC bleibt im Titelrennen: Begeisternder Schlagabtausch mit Oldenburg zu später Stunde
Der VfL Oldenburg hat am Mittwochabend das verspätet begonnene Bundesligaspiel beim Tabellenzweiten Thüringer HC mit 32:35 (19:23) verloren. Im Duell um den vierten Platz mit dem nun vier Punkte besseren HC Leipzig bedeutet das zwar einen Rückschritt, aber immerhin konnten die Oldenburgerinnen die Höhe der Niederlage in Grenzen halten – die inzwischen neun Tore Abstand auf den HCL in der Tordifferenz scheinen einholbar. Zwei der vier Punkte auf Leipzig kann der VfL schon mit einem Sieg am nächsten Sonntag (16.30 Uhr, EWE Arena) in eigener Halle aufholen. Bei den anderen beiden Punkten könnte der THC helfen, der Leipzig noch am letzten Spieltag empfängt. Der Thüringer HC bleibt trotz Sieg Zweiter, da im parallelen Spiel Spitzenreiter Buxtehude in Trier gewann. Am Samstag um 15 Uhr kommt es in der Salza-Halle in Bad Langensalza zum mit großer Spannung erwarteten Schlagerspiel zwischen den beiden Top-Teams, von denen der BSV lediglich einen Punkt besser ist. Gut möglich ist also, dass der Sieger von Samstag auch am Ende der Saison ganz oben steht.

Kurzstatistik:
Thüringer HCVfL Oldenburg
Torschützen:Engel (8/3), Wohlbold (2), Huber (3), Mansson (8/2), Mietzner (3), Jakubisová (2), Snelder (4), (5), Geschke (1), Birke (4), Deters (2), Wenzl (9), Schirmer (1), (1), (1), (10/5), (2), (1),
Siebenmeter:5/85/5
Zeitstrafen:20
Rot:

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
21. Spieltag · 06.05.2015 · 19:30 Uhr
Thüringer HC35:32
VfL Oldenburg
Salza-Halle, Bad Langensalza · Zuschauer : 950
Live als Internet-Stream auf Thüringer Allgemeine


Scorer:
NameTore7m
Engel, K.83/4
Nadgornaja Mansson, N.82/3
Luzumová, I.5-
Snelder, D.4-
Huber, S.30/1
Mietzner, F.3-
Wohlbold, K.2-
Jakubisová, L.2-
Blase, M.--
Smeets, M.--
Krause, J.--
Snopova, Y.--
Eckerle, D.--
Popluharova, P.--
NameTore7m
Müller, C.105/5
Wenzl, J.9-
Birke, K.4-
Meyer, A.2-
Deters, T.2-
Hartstock, C.1-
Schnack, K.1-
Schirmer, M.1-
Geschke, A.1-
Salberg, K.1-
Renner, J.--
Wester, T.--