Frauen · 1. Bundesliga · Saison
2. Spieltag · 10.09.2005 · 19:00 Uhr
Borussia Dortmund29:24
VfL Oldenburg
· Zuschauer : 500
Schiedsrichter : Matthias Brauer & Kay Holm
Spielfilm:
0:2, 3:3, 5:3, 6:10, 12:15, 15:15 (HZ)16:15, 20:19, 24:19, 26:20, 29:24 (EN) 


Bisherige Begegnungen:

» anzeigen alle 19 Spiele

18 Spiele(g/u/v)
Borussia Dortmund(4/1/5)
VfL Oldenburg(5/1/4)

Frauen · 1. Bundesliga · Saison
2. Spieltag · 10.09.2005 · 19:00 Uhr
Borussia Dortmund29:24
VfL Oldenburg
· Zuschauer : 500
Schiedsrichter : Matthias Brauer & Kay Holm

09.09.2005 - Ole Rosenbohm
Oldenburg ohne Tobiasova nach Dortmund
Nach dem Punktspielauftakt (28:28 gegen den Buxtehuder SV) in einer gut gefüllten EWE Arena hat für die Bundesliga-Mannschaft des VfL Oldenburg der Ligaalltag begonnen. Die erste Auswärtsfahrt führt das Team von Trainer Leszek Krowicki am Samstag um 19 Uhr in die Sporthalle "Am Lieberfeld" in Wellinghofen/Dortmund. Der dort beheimatete BV Borussia Dortmund steht bei seinem ersten Heimspiel schon mächtig unter Druck. Denn in der Partie bei Aufsteiger THC Erfurt verlor das Team des ehemaligen Nationalspielers (58 Länderspiele) und jetzigem Trainer Thomas Happe deftig mit 31:20.

Frauen · 1. Bundesliga · Saison
2. Spieltag · 10.09.2005 · 19:00 Uhr
Borussia Dortmund29:24
VfL Oldenburg
· Zuschauer : 500
Schiedsrichter : Matthias Brauer & Kay Holm

10.09.2005 - Christian Ciemalla
Dortmund erringt ersten Saisonsieg

Trotz einer zwischenzeitlichen 12:7-Führung reichte es für den VfL Oldenburg heute in Dortmund nicht. Nach der Auftaktniederlage beim Thüringer HC zeigten sich die Borussinnen heute in verbesserter Form, holten zur Halbzeit zum 15:15 auf und gewann am Ende verdient mit 29:24, weil Oldenburg seine Linie auch in der zweiten Halbzeit nicht wiederfand. Oldenburg hat nach zwei Spieltagen nun 1:3 Punkte, Dortmund 2:2.


Kurzstatistik:
Borussia DortmundVfL Oldenburg
Torschützen:
Siebenmeter://
Zeitstrafen:
Rot: